Zusätzliche Förderung für Nachwuchssport

AFV Hessen kann seine Vereine mit einem zusätzlichen Förderprogramm unterstützen. Die Fördersumme pro Verein beträgt 1000€.

Der Verbandsvorstand hat mit Zustimmung des Verbandsbeirats das angekündigte zweite Förderprogramm auf den Weg gebracht.

Mit dieser Förderung will der AFV Hessen in der schweren Zeit der Corona-Pandemie einen Beitrag zur Fortführung der Vereinsarbeit vor Ort leisten.

„Die Saison 2020 hat erhöhten Aufwänden wie z.B. Online Ticketverkauf geführt, aber weniger Einnahmen aufgrund reduzierter Zuschauerzahlen und Spieltage gebracht. Das wollen wir ausgleichen. Die Vereine sollen für 2021 gut aufgestellt sein.“ erklärt Vorstandsmitglied Andreas Gebek.

Antragsberechtigt sind alle Mitgliedsvereine des AFV Hessen, die im Jahr 2020 entweder am Spielbetrieb in einer Football Liga oder an der Hessischen Cheerleader Meisterschaft (Sportbetrieb Cheerleading) teilgenommen haben.

Vereine, die weder am Spielbetrieb noch am Sportbetrieb teilgenommen haben, aber dennoch aktive Nachwuchsarbeit betreiben, können auf Kulanz bis zu 500€ beantragen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.afvh.de/2020/12/zusaetzliche-foerderung-nachwuchssport/