Hessische Vereine melden für Spielbetrieb 2021

Bis zum 2. Advent mussten die hessischen Vereine ihren Lizenzantrag abgeben. In Hessen haben sich 23 Vereine mit insgesamt 66 Mannschaften für einen Spielbetrieb im kommenden Jahr 2021 angemeldet.

Die Bandbreite geht von der Bundesliga GFL bis zur Aufbauliga. Bei den Frauen ist die 2. Damen Bundesliga genauso vertreten wie beim Flagfootball die Deutsche 5er Flagfootballliga sowie eine hessische Liga.

Im Jugendbereich wird mit je drei U19 und U16 Ligen sowie einer U13 Flagfootballliga geplant.

Die eingereichten Unterlagen werden nun gesichtet und nach Eingang der Meldungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland ein Spielbetrieb im Spielverbund Mitte gebildet. Die Spielpläne sollen unter Beachtung der Corona Pandemie und den politischen Vorgaben kurz und kompakt gestaltet werden. Die Erfahrungen aus 2020 zeigen, dass ein Spielbetrieb im Sommer und Frühherbst möglich sein wird. Es ist wichtig allen Teams eine ausreichende Zeit für eine Vorbereitung zu geben. Das aktuelle Sportverbot gilt noch bis Mitte Januar.

Die Spielpläne werden ausreichend Nachholtermine enthalten. Um den Spielplan entsprechend zu gestalten wird es wahrscheinlich mehr regionale Gruppen in den Ligen geben. Die Ligaobleute, die noch festgelegt werden müssen, werden 2021 mit mehr Herausforderungen zu kämpfen haben. Aber der Herbstspielbetrieb in Hessen 2020 hat gezeigt, dass es möglich ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.afvh.de/2020/12/hessische-vereine-melden-fuer-spielbetrieb-2021/