Cheerleading Meisterschaft erst im Früh-Sommer

Bundes-Cheerleaderausschuss hat im Dezember in einer Online-Sitzung eine Verschiebung der Landesmeisterschafts-Termine in den Sommer beschlossen.

Nach einem sehr eingeschränkten Jahr haben die Cheerleader ihren Blick nach vorne gewandt. Zur Zeit sind die Trainingsmöglichkeiten für alle noch sehr eingeschränkt. Aus diesem Grund wurden alle Meisterschaften aus dem Winter in den Zeitraum Mai bis Juli verlegt.

Die Deutschen Meisterschaften werden für Oktober/November 2021 geplant.

„Wir werden uns in regelmäßigen Abständen zu der aktuellen Situation in den einzelnen Bundesländern austauschen. Die Landesverbände sollen in engen Kontakt mit den Vereinen die Situation vor Ort erfassen.“ erklärt Marcel Kloth, Vorsitzender der Bundessportkommission Cheerleading.

„Wir wünschen allen einen guten Start ins Jahr 2021 mit der Hoffnung, dass wir unseren Sport wieder ausüben können und dürfen. Bleibt alle gesund.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.afvh.de/2021/01/cheerleading-meisterschaft-erst-im-frueh-sommer/