lsbh unterstützt Sport-Verbände

Beirat der Verbände beim Landessportbund Hessen tagte am 22. Oktober in Frankfurt unter dem Vorsitz von AFV Hessen Präsident Robert Huber.

In einer Hybrid-Veranstaltung trafen sich die Präsidenten der hessischen Sportverbände. Mit dabei waren von Ski über Floorball und Turnen bis zum Fußball alle Sportarten sowie die Leitungsebene des Landesportbundes Hessen. Gast war der Leiter der Sportabteilung des Hessischen Ministeriums des Inneren und für Sport Jens-Uwe Münker.

Die Auswirkungen der Corona Pandemie standen an erster Stelle. Das Hilfsprogramm für die Verbände, über das wir bereits berichteten, kam genau so zur Sprache wie die aktuelle Sport-Situation in Hessen. Lsbh Präsident Dr. Rolf Müller berichtet positiv darüber wie hessische Vereine und der lsbh die Krise, ein bisher nie da gewesenes Sportverbot, gemeistert haben. „Eine existenzbedrohende Welle konnte im Sport verhindert werden… Die hessischen Sportvereine haben ein stabiles Fundament auf dem sie stehen“ Die Hauptausschuss-Sitzung und der Sportbundtag 2021 wurden vorbereitet. Dr. Rolf Müller will nicht erneut als Präsident antreten. Als Mitglied der Wahlkommision wurde Robert Huber von den Fachverbänden delegiert.

Die Vernetzung des AFV Hessen mit dem lsbh und den anderen hessischen Sportverbänden stärkt unseren Verband und ermöglicht konstruktive Wege in der Unterstützung der Vereine und ihrer Anliegen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.afvh.de/2020/10/lsbh-unterstuetz-sport-verbaende/