News-Meldung

Mitteilung von Jugendauswahl AFVH vom 09.10.2018

AFV Hessen benennt Turnierkader

Abschlusscamp in Erbach am Wochenende

Hessen Pride Schriftzug 
(c) AFV HessenBevor es am Freitag, dem 19.10. für einige Spieler aus Südhessen früher als für die Spieler aus Nordhessen auf die Fahrt nach Lübeck geht, steht am kommenden Wochenende das Abschlusscamp der U17 Hessenauswahl in Erbach/Odenwald an.

Von Freitag- bis Sonntagabend treffen sich 50 Spieler der Jahrgänge 2001-2003 um sich den letzten Feinschliff zu verschaffen.

Dieses Jahr kommen die Spieler aus 13 Vereinen. Wenn der Bus nach Lübeck dann abfährt steigen in Südhessen von den Bürstadt Redskins drei Spieler, und den Darmstadt Diamonds sechs Spieler in den Bus ein. Das Rhein-Main-Gebiet mit seiner dichten Vereinsdecke ist von Ost nach West mit drei Spielern der Rodgau Pioneers vertreten, die Hanau Hornets stellen vier, die Hanau Ravens einen Spieler ab. Die Frankfurt Universe ist mit sechs Nachwuchsspielern vertreten, von den Frankfurt Pirates kommt ebenfalls ein Spieler, genauso wie von den Rüsselsheim Crusaders. Die Wiesbaden Phantoms am westlichen Ende des Rhein-Main-Gebiets sind mit neun Spielern vertreten.

Fährt man dann weiter nach Norden und Lübeck entgegen nimmt man bei den Bad Homburg Sentinels einen Spieler mit, sammelt von den Gießen Golden Dragons sieben und den Schwalmstadt Warriors vier Spieler ein, ehe man mit dem letzten Stop an der Hessischen Landesgrenze in Kassel die letzten vier Spieler einsammelt.

In Erbach gilt es nun aus 50 unterschiedlichen Spielern, 13 Vereinen und diversen Philosophien ein Team zu formen und die bisher gemachten Fehler abzustellen.

Links zur Meldung

| Datum: 09.10.2018 | Herausgeber: Jugendauswahl AFVH | Kategorie: AFV Hessen |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top