News-Meldung

Mitteilung von Jugendauswahl AFVH vom 03.10.2019

Der Auswahl neue Kleider

(c)Wenn die Landesauswahl des hessischen Verbandes, die Hessen Pride, am 26. Oktober in Oldenburg gegen die NRW Green Maschine auflaufen wird, dann in einer neuen Uniform. „Bei einem Team wird alle drei, vier Jahre, nach 30-40 Spielen der Jerseyssatz gewechselt. Die Anzahl Spiele haben wir auch erreicht, nur dafür eine paar Jahre länger benötigt.“ Schmunzelt Carsten Dalkowski, als zuständiger Vizepräsident Sport.

Am Ende fiel die Wahl auf DB13 aus Köln als neuen Ausstatter. Zusammen mit dem Führungsteam wurde das neue Jersey entworfen. Spielte die Pride in den letzten Jahren immer in weiss, kann man ab diesem Jahr auf blau als Ausweichfarbe zurückgreifen. Akzentuiert wird das Jersey mit roten Einstichen, ist doch rot-weiss die hessische Landesfarbe.

Welche 50 Spieler das neue Jersey erstmals tragen dürfen entscheidet sich in den nächsten zwei Wochen. Am kommenden Sonntag, dem 06.10. trifft man sich erneut in Rodgau, ehe es für 65 Spieler vom 10. auf den 11.10. in ein Minicamp nach Weilburg geht. Den Abschluss für die Mannschaft bildet das Training am 19.10. in Wiesbaden.

| Datum: 03.10.2019 | Herausgeber: Jugendauswahl AFVH | Kategorie: AFV Hessen |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top