Solide Finanzen beim AFV Hessen: Vereine profitieren

An der erfolgreichen Finanzarbeit des AFV Hessen in dem schwierigen Corona – Jahr 2020 sowie den Vorjahren können alle Vereine des AFV Hessen finanziell profitieren.

In einem ersten Schritt werden den Mannschaften alle Passgebühren für 2020 erlassen. Außerdem werden keine Lizenz- und Meldegebühren für den Spielbetrieb erhoben. Die Regelung gilt für American Football und Cheerleading gleichermaßen. Das wird zu einer Entlastung der Vereine um 35.000 € führen.

Geplant ist ein weiteres Förderungsprogramm für die Jugendarbeit, um auch in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf die Jugend- und Nachwuchsförderung zu setzen. Das erste Förderprogramm im Sommer hatte ein Volumen von 6.000 €. Umsetzen kann dies der AFV Hessen aber nur, wenn das Förderprogramm für die Verbände beim Hessischen Ministerium für Sport bewilligt wird. Bei der Auflegung dieses Programmes war AFVH Präsident in seiner Rolle als Vorsitzender des Beirates der Verbände im Landessportbund federführend involviert.

Der AFV Hessen konnte seinen Etat in den letzten Jahren konstant auf circa 130.000 € bringen. Vor 25 Jahren lag dieser noch bei 30.000 €. Der Abschluss war jedes Jahr positiv, nur 2003 wurde ein Verlust von 200 € ausgewiesen.

Zeitgleich wurde der Mitgliedsbeitrag seit 1996 stabil gehalten, im Cheerleadingbereich sogar um 150€ gesenkt und die letzte Erhöhung der Passgebühren 2013 wurde direkt in eine Verbesserung des Service der Passstelle gesteckt. Erreicht werden konnten diese Leistungen durch die gute verbandspolitische Arbeit, die dem AFV Hessen den Zugang zu Unterstützungsmaßnahmen durch Land und Landessportbund ermöglichten.

Die Mitglieder des AFV Hessen werden, wie das üblich ist, alle Finanzdaten im Vorfeld der nächsten Mitgliederversammlung zur Verfügung gestellt bekommen. Der AFV Hessen steh finanziell solide dar. Aufgrund der Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wurden die Vereine belastet. Das Ziel von Verbandsvorstand und Verbandsbeirat war allen Vereinen finanziell zur Seite zu stehen. „Wir sind sehr optimistisch, dass uns dies auch gelungen ist. Wir konnten aufgebaute finanzielle Reserven zum Wohl der Vereine einsetzen“ freut sich Pressesprecher Andreas Gebek.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.afvh.de/2020/11/solide-finanzen-beim-afv-hessen-vereine-profitieren/