Leitpunkte Hygienekonzept

Stand 27.08.2020

Um einen möglichst sichern und hygienischen Spielbetrieb im Landesverband zu ermöglichen, empfiehlt sich die Erarbeitung eines Hygiene- und Schutzkonzeptes basierend auf den bereits bereit gestellten Unterlagen des DOSB, des AFVDs und des Musterkonzeptes des DFB.

Je detaillierter die Maßnahmen auf der örtlichen Sportanlage beschrieben sind, umso eher werden die Konzepte von den Gesundheits- und Sportämtern akzeptiert. Nehmen Sie daher mindestens folgende Punkte in ihr Konzept auf:

  • Allgemeine Ansprache über den Hintergrund und Sinn des Konzeptes (siehe Vorlage DFB)
  • Die allgemein anerkannten und veröffentlichten Hygiene- und Abstandsregel
  • Benennen Sie einen Hygienebeauftragten im Verein, dies muss kein Mitglied des Vortandes sein
  • Halten Sie fest wie lange die Daten im Rahmen der Kontaktbeschränkungs- und Nachverfolgungsverordnungen bei Ihnen gesichert vor fremden Zugriff aufbewahrt werden

Teilen Sie das Sportgelände in Zonen anlog des DFB-Konzeptes ein, teilen ihr Verein sich den Platz mit dem örtlichen Fußballverein, sprechen Sie sich hier ab. Es gibt unter www.corona-presence.de ein kostenfreies Tool zur Datenerfassung via QR Code Scan, angelehnt an den DFB. Dies erleichtert die Datenerfassung.

Beschreiben Sie wer in welcher maximalen Anzahl Zugang zu welcher Zone hat und wie die Datenerfassung erfolgt. Das Spielfeld betreten dürfen z.B. nur Personen, die auf dem Spielberichtsbogen stehen. Nutzen Sie Seite 1+2. Presse und Fotographen gesondert erfassen. Beachten Sie ihre örtlichen Vorgaben.

Allgemein dürfen in Hessen aktuell (Stand: 26.08.20), ohne gesondertem Konzept und Anmeldung, bis zu 250 Zuschauer auf die Sportgelände. Trainer, Spieler Betreuer, Schiedsrichter und Helfer zur Spieldurchführung zählen nach Landessportbund nicht. Holen Sie sich hier bei Fragen Hilfe bei der zuständigen Stelle.

Beschreiben Sie, wer die Umkleiden wie nutzen kann. Lassen Sie zur Not das Heimteam umgezogen anreisen.

Spiel:

  • Lassen Sie die Teams nur an definierten Punkten auf das Feld, dies getrennt
  • Definieren sie die Warm Up Zonen, keine Überschneidungen der Teams
  • Vergrößern Sie die Zone der Chain Crew und der Schiedsrichter auf 2-3 Meter
  • Personalisierte Trinkflaschen und Mundschutz für die Chaincrew
  • Führen Sie auf dem Feld eine Mundschutzpflicht für alle die nicht spielen oder Aufgaben als Koordinator haben ein
  • Keine gemeinsame Nutzung von Trinkflaschen oder Becher. Entweder personalisieren oder Einwegmaterial nutzen
  • Passcheck mit 1,50 – 2 Meter Abstand auf dem Feld in den Endzonen
  • Verlängern Sie die Teamzonen bis zur 15 Meter Linie, in den Teamzonen gelten die Abstandsregelungen von 1,50 Meter. Markieren Sie Aufenthaltspunkte
  • Vergrößern sie den Bereich der Versorgung (auch hier Mundschutzpflicht)
  • Vermeiden Sie das gemeinsame Greifen in die gleichen Schüsseln, nutzen Sie ebene Flächen

Alle Punkte müssen Sie vor Ort an die Gegebenheiten anpassen.

Umfeld / Gastronomie / Zuschauer

  • Vermeiden Sie Warteschlangen am Eingang
  • Tickets im Vorfeld Online verkaufen und Daten erfassen
  • Markieren Sie Abstände auf dem Gelände
  • Sperren Sie ggfls. Sitze oder Flächen auf Tribünen oder an Feldumrandungen
  • Halten Sie ein eigenes Hygienekonzept für den Cateringbereich bereit und ein
  • Möglichst kontaktloses Zahlen via Karte oder Paypal anbieten

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.afvh.de/2020/08/leitpunkte-hygienekonzept/