Ligenzuschnitt für 2020 veröffentlicht

Bevor es in die Feiertage geht, hat der gemeinsame Spielverbund aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland den Zuschnitt der Ligen im Spielverbund geplant.

In der Regionalliga Mitte spielen

  • Gießen Golden Dragons (Absteiger GFL Süd)
  • Bad Homburg Sentinels
  • Montabaur Fighting Farmers
  • Mainz Golden Eagles
  • Trier Stampers
  • Rüsselsheim Crusaders (Aufsteiger Oberliga Mitte)

Die Oberliga bestreiten zehn Teams in zwei Gruppen

  • Fulda Saints (HE)
  • Kassel Titans (HE)
  • Wetzlar Wölfe (HE)
  • Offenbach Rhein Main Rockets (HE)
  • Neuwied Rockland Raiders (RP)
  • Saarland Hurricanes II (SA)
  • St. Wendel South-West Wolves (SA)
  • Bad Kreuznach Thunderbirds (RP)
  • Kaiserslautern Pikes (RP)
  • Hassloch 8 Balls (RP)

Die Landesliga wird mit acht Teams besetzt, die Gruppenzuteilung folgt noch:

  • Bürstadt Redskins (HE)
  • Hanau Hornets (HE)
  • Hanau Ravens (HE)
  • Rodgau Pioneers (HE)
  • Wetterau Bulls (HE)
  • Pirmasens Preatorians (RP)
  • Treis Kaden Mosel Valley Tigers (RP)
  • Koblenz Gladiators (RP)

In der Verbandsliga spielen ebenfalls acht Mannschaften, auch hier wird es noch eine Gruppeneinteilung geben, welche nach Spielstärke und regionallen Gesichtspunkten erfolgen wird.

  • Black Goats Mannebach (Neu HE)
  • Eschwege Legionärs (HE)
  • Gernsheim Gladiators (HE)
  • Marburg Mercenaries II (HE)
  • Mensfelden Miners (HE)
  • Korbach Gladiators (HE)
  • Bad Kreuznach Warriors (RP)
  • Saarlouis Saints (NEU SA)

Die GFL mit der Frankfurt Universe und den Marburg Mercenaries, die GFL2 Süd mit den Darmstadt Diamonds, Saarland Hurricanes, Wiesbaden Phantoms und neu Frankfurt Pirates, die Damenbundesliga 2 mit den Darmstadt Diamonds, Gießen Golden Dragons, Saarland Hurricanes und Trier Stampers, sowie die GFL Juniors Mitte mit den Darmstadt Diamonds, Gießen Golden Dragons, Mainz Golden Eagles, Saarland Hurricanes und dem Vizemeister Wiesbaden Phantoms, warden vom AFVD geplant und bereut. Erst nach Vorlage dieser Pläne können die Spieltermine weiter geplant werden, da der Einsatz der verfügbaren Schiedsrichter zu beachten ist.

Die Jugendligen werden zwischen den Oster- und Sommerferien stattfinden. Hierbei kommt es zu einer Zusammenlegung der Teams aus der U19 Regionalliga und U19 Oberliga auf Grund der Meldelage in der Regionalliga. Acht Mannschaften spielen in zwei Gruppen um anschließend in den Playoffs den Meister zu ermitteln.

  • Rodgau Pioneers (HE)
  • SG Frankfurt / Rüsselsheim (HE)
  • SG Fulda / Kassel (HE)
  • Frankfurt Pirates (HE)
  • Hanau Hornets (HE)
  • Marburg Mercenaries (HE)
  • Hassloch 8 Balls (RP)
  • Trier Stampers (RP)

Die U19 Oberliga spielt 9-Mann Football mit sieben Teams:

  • Bad Homburg Sentinels (HE)
  • Bürstadt Redskins (HE)
  • Legionäre Eschwege (HE)
  • Hanau Ravens (HE)
  • Wetterau Bulls (HE)
  • Montabaur Fighting Farmers (RP)
  • Neuwied Rockland Raiders (RP)

Im U16 Bereich haben vier Vereine für die Regionalliga gemeldet, so treten hier folgende Teams an:

  • Hanau Hornets (HE)
  • SG Rodgau/Nauheim (HE)
  • Wiesbaden Phantoms (HE)
  • Saarland Hurricanes (SA)

Dreizehn Team spielen 9-Mann Football in Turnierform und mehreren noch aufzustellenden Gruppen:

  • Bad Homburg Sentinels (HE)
  • Bürstadt Redskins (HE)
  • Darmstadt Diamonds (HE)
  • Frankfurt Pirates (HE)
  • SG Frankfurt / Rüsselsheim (HE)
  • Gießen Golden Dragons (HE)
  • Marburg Mercenaries (HE)
  • Wetterau Bulls (HE)
  • Gernsheim Gladiators (HE) – einziges Team aus U16 JLL (7er Football)
  • Mainz Golden Eagles (RP)
  • Montabaur Fighting Farmers (RP)
  • Bad Kreuznach Thunderbirds (RP)

Im U13 Flagfootball treten noch einmal elf Mannschaften an:

  • Bürstadt Redskins (HE)
  • Darmstadt Diamonds (HE)
  • Frankfurt Pirates (HE)
  • Kassel Titans (HE)
  • Kelkheim Lizzards (HE)
  • Nauheim Wild Boys (HE)
  • Wetterau Bulls (HE)
  • Wiesbaden Phantoms (HE)-
  • Mainz Golden Eagles (RP)
  • Montabaur Fighting Farmers (RP)
  • Kaiserslautern Pikes (RP)

Für die U16 Flagrunde haben nur zwei Vereine gemeldet, so dass diese nicht ausgespielt wird.

Der Spielverbund wünscht allen frohe Feiertage und einen guten Start in die neue Saison. Beachten Sie bitte die Mails der Ligaobmänner um den Jahreswechsel mit den groben Spielplänen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.afvh.de/2019/12/ligenzuschnitt-fuer-2020-veroeffentlicht/